Schulweg wird grün, bunt und sauber

IMG_Stromkasten_website

Seit Juni 2018 gestalten Kinder des Übergangswohnheims Marienfelde und des Horts der Kiepert-Grundschule gemeinsam ihren täglichen Schulweg: er soll bunter, grüner und müllfreier werden.

Was fand bisher statt?

Im Rahmen eines Frühlingsfestes wurden erste Samen gesät und selbst gerollte Samenkugeln verteilt. Bei Kaffee und Kuchen wurde das Projekt vorgestellt und Ideen zur Verschönerung aus der Nachbarschaft eingesammelt. Ein mobiler Barfusspfad sorgte für Spaß und neue Sinneserlebnisse.

Mit Müllgreifern und großen Plastiktüten wurde der Müll entlang des Schulweges entsorgt. Das war dringend nötig und wird fortwährend weiter betrieben.

Mit den Erziehern Hani und Lukas hat die Kindergruppe Interviews vor Edeka geführt, um das Projekt in der Nachbarschaft bekannt zu machen und nach den Wünschen der Nachbarinnen und Nachbarn zu fragen.

Unter der Leitung der Künstlerin Jette Jacob-Bostanjoglo haben die Kinder einen grauen Kasten der Telekom gestaltet. Parallel dazu wurde die erste Baumscheibe unter fachlicher Anleitung von soulgardenberlin begrünt.

 

Was planen wir noch?

Bis Oktober finden im zweiwöchentlichen Rhythmus weitere Aktionen statt – graue Kästen werden bemalt, der Vorgarten von Bäcker Lehmann wird neu bepflanzt, Nistkästen werden gebaut und aufgehängt.

Wer möchte und kann mitmachen?

Wir bräuchten noch Unterstützung bei der Vorbereitung der Aktivitäten (Grundieren der Kästen, Unkraut jäten). Auch Pflanzenspenden nehmen wir gerne entgegen (Stauden). Außerdem sind wir noch auf der Suche nach Pflanzgefäßen (ab 60l) für den Eingangsbereich der Bibliothek.

Interessent*innen können sich entweder beim BENN-Team oder bei Keya von soulgardenberlin melden, dann sehen wir wie wir Sie einbauen können.

Kontaktmöglichkeiten:

Keya von soulgardenberlin
Mail: keya@soulgardenberlin.de

BENN-Team Marienfelde
Mail: benn@ag-spas.de
Tel.: 030 49950291

Die Aktionen werden von soulgardenberlin gUG geleitet und gemeinsam mit dem Internationaler Bund (IB), Betreiber des Übergangswohnheims Marienfelde und L.i.Ma. e. V, Betreiber des Horts der Giepert-Grundschule, durchgeführt. Finanziert wird das Projekt vom BENN-Verfahren, dem Bezirksjugendfond und der Robert-Bosch-Stiftung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s